Longieren – für lauffreudige Hunde

Bindungsarbeit - Distanz schafft Nähe!

Longieren hilft beim Aufbau der Bindung und der Kontrolle auf Distanz.

Durch Blickkontakt, Körpersprache und nonverbale Kommunikation wird die Bindung zum Menschen aufgebaut, verbessert und gefestigt. Longieren bedeutet aber nicht nur stupides im Kreis laufen, sondern verlangt eine hohe Konzentration und ein enormes Laufpensum vom Hund. Ein sprintender Hund legt die ca. 60 Meter Laufstrecke in fünf bis sechs Sekunden zurück. Der Hund wird also mental und auch körperlich ausgelastet.

______________________________________________________________________

Infos

Vorraussetzung

Hunde sozialverträglich, Hündinnen zum Zeitpunkt nicht läufig, Körperlich fitter Hund,Impfung, Entwurmung und Tierhaftpflichtversicherung bzw. Training auf eigene Verantwortung. 
 
Mitzubringen sind:
-kleine Leckerchen, die der Hund gut schlucken kann
-Apportiergegenstand
-Schleppleine (5 Meter)

______________________________________________________________________

Schnappschüsse aus Longieren:

Longieren20Longieren15Longieren01Longieren13Longieren04Longieren05Longieren16Longieren07Longieren08Longieren09Longieren10Longieren03Longieren11Longieren12Longieren14Longieren17Longieren02Longieren18Longieren06Longieren19